Freie Unterkünfte suchen
Schnellsuche

LANGLAUFEN IM TANNHEIMER TAL

Das "wohl schönste Hochtal Europas" gilt schon lange als Paradies für Längläufer: 194 perfekt gespurte Loipenkilometer, geringe Höhenunterschiede, Schneesicherheit und das alles auf 1100 Metern umgeben von Alpen-Gipfeln.

Das finden nicht nur Langläufer, die durch die verschneite Landschaft des Hochtals gleiten, sondern auch das land Tirol, das die perfekten Spuren mit dem Loipengütesiegel gewürdigt hat. Exzellent - so urteilten auch die Wintersportler in einer aktuellen Leserumfrage des Deutschen Ski-Verbandes (DSV) und kürten die Loipen im Tannheimer Tal zu den viertbesten nach den Gebieten: Tirol -Seefeld/Leutasch, Graubünden -Engadin/St. Moritz, Bayern -Oberstdorf/Kleinwalsertal und punktegleich mit Südtirol -Seiser Alm/Schlerngebiet. Insgesamt standen 232 Wintersport-Dorados auf der ganzen Welt zur Auswahl.

"Wegen des geringen Höhenunterschiedes von nur 50 Meter ist das Tal für den Loipensport wie geschaffen", weiß Sepp Sint aus Schattwald, selbst passionierter Langläufer und Langlauflehrer. Aufgrund des geringen Höhenunterschiedes finden Langläufer ideale Bedingungen vor, um die Grundlagenausdauer, die ja im Langlauf sehr wichtig ist, zu trainieren und auszubauen.

Wer anspruchsvolle Strecken sucht, wird ebenfalls fündig - reizvolle Anstiege gibt es zum Beispiel auf der Rund-Loipe ViIsalpsee oder, für gute Läufer, die schwarz ausgeschilderte Expertenrunde in Schattwald. Die ViIsalpsee Rund-Loipe ist Sints bevorzugter Tipp für eine erlebnisreiche Tour: 12 Kilometer lang führt sie von Tannheim ins bekannte Naturschutzgebiet Viisalpsee. "Abfahrt, Anstieg und eine prima Brotzeit - da ist alles drin." Allerdings herrscht um die Mittagsstunden dichter Verkehr auf den Loipen. "Früh aufstehen lohnt sich daher, aber man muss sich vor den kalten Temperaturen schützen."

Für Abwechslung bei den Langlaufausflügen im Tal sorgt die Möglichkeit, Teilstrecken mit dem kostenlosen Ski- und Wanderbus zurückzulegen und somit das gesamte Loipennetz von 194 Kilometer im Tal zu genießen: "Da kann man jeden Tag woanders anfangen, einkehren und aufhören".

Spektakulär ist auch die Route über den gefrorenen Haldensee oder, wenn unten im Tal kein Schnee mehr liegt, im Frühjahr die Höhenloipe zwischen Krinnenalpe und Edenalm oberhalb von Nesselwängle.

Was die Ausrüstung angeht, empfiehlt Sepp Sint vor allem den Gelegenheitsläufern, sich Ski und Stöcke auszuleihen. Im Tal besteht dazu in jedem Ort Gelegenheit, "Das ist heute bei die günstigste Möglichkeit. Außerdem hat man so Gelegenheit, immer die neuesten Modelle auszuprobieren, die noch dazu in Top-Zustand sind, ohne dass man selbst viel Arbeit damit hat", weiß der Fachmann. In den Skischulen erhalte man zudem eine ausführliche, auf persönliche Wünsche und Fähigkeiten ausgerichtete Beratung.

Schnupperkurse zur Einführung - der Experte rät: zuerst klassisch, dann Skating - bei denen Anfänger und Umsteiger ausprobieren können, wie ihnen der Langlauf schmeckt, werden ebenfalls dort angeboten. "Wer danach dableiben möchte, sollte sich ruhig einen Privatkurs gönnen", empfiehlt Sint. "Da sind die Erfahrungen intensiver als in der Gruppe und die Erfolgserlebnisse kommen schneller. Nach zwei, drei Stunden kann man Langlaufen."

Ein Langlaufspektakel der Superlative findet jedes letzte Januarwochenende im TannheimerTal statt: Der SKI- TRAIL Tannheimer Tal- Bad Hindelang. Sportler aus ganz Europa treffen sich im Hochtal um an diesem Event teilzunehmen. Für die Volks-Skilangläufer stehen dabei neben den 12- und 25-km-Distanzen im klassischen Stil am Samstag auch die 50 km und 30 km in der Skatingtechnik am Sonntag zur Auswahl. Auch bei Amateuren, Sportbegeisterten und Winterurlaubern genießt die Veranstaltung mit hochklassigem Loipen-Sport einen besonderen guten Ruf.

Damit auch jeder auf die richtige Spur kommt, findet im Tannheimer Tal am letzten Wochenende im Januar der "Nordic Fitness Winter Tag" statt. Experten, Anbieter, Ausstattung und Sportgerät stehen im Mittelpunkt. Die ersten beiden zum Fragen und Erklären, die letzten beiden zum Ansehen und Probieren. Sie können an der Seite geschulter Guides alles zum Thema "Nordic" ausprobieren, vom Nordic Walking bis hin zum Nordic Cruising, die Querfeldein-Variante des Langlaufens.